Geschmorte Fledermaus aus dem Römertopf mit Krenpesto,Kirschtomaten, Violett-gelbes Kartoffelpüree

Mit dem Rezept für ein geschmorte Fledermaus vom Schwein beweise ich Dir, dass gutes Essen nicht vom Namen abhängt und es sich lohnt einen zweiten Blick zu riskieren. Dieses Gericht ist nicht nur einfach gemacht, sondern auch definitiv ein Klassiker, den man öfters mal günstig kochen sollte. Leider bekommt man dieses Teil nur mehr sehr selten, bzw. nur bei seinen Fleischer seines Vertrauens.

Als Fledermaus bezeichnet man ein etwa handflächengroßes Stück Schweinefleisch. Ein minimaler Anteil des Schweinsschlögel (sprich der hinteren Keule), es befindet sich am Beckenknochen. Das Fleisch ist gut mit Fett durchzogen und daher immens saftig.


Zutaten

Portionen: 4

  • ca. 750 g. Schweinsfledermäuse

  • 80 g. Schalotten (fein gehackt)

  • 6 Knoblauchzehen (fein gehackt)

  • 1 Karotte

  • 1/4 Sellerie

  • 60 g. Butter

  • 16 Kirschtomaten

  • Salz

  • 1/2 Chilischoten (fein gehackt)

  • 1 EL Petersilie (gehackt)

  • 8 EL Kalbsjus (siehe Rezept oder im Delikatessenhandel erhältlich)

  • 250 ml Dunkles Bier

  • 50 ml Balsamico

Zum Anbraten:

  • Butterschmalz (oder Öl)

Für das Krenpesto:

  • 1 ELKren (frisch gerieben)

  • 40 g Tafelkren

  • 40 ml Rindsuppe (oder Wasser)

  • 1 TL Senf

  • 1 EL Basilikum (gehackt)

  • 1 EL Petersilie (gehackt)

  • 60 ml Olivenöl

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüse schälen und grob würfeln. Schweinefledermaus mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Butterschmals oder Öl in einem Bratentopf erhitzen und die Fledermaus von allen Seiten anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite legen.

  • Jetzt das Gemüse in den Pfanne geben und braun anrösten, Tomatenmark mit anrösten, mit dunklem Bier ablöschen und einkochen lassen.

  • Die Fledermaus in den gewässerten Römertopf geben, zudecken und bei 180°C etwa 45 Minuten braten. Mit Brühe aufgießen und weitere 45 Minuten schmoren. Fledermaus wenden und die Hälfte des Bieres dazu geben. und das Fleisch ohne Deckel etwa 20 Minuten fertig braten. Mit Balsamico abschmecken.

  • Sobald das Fleisch weich gegart ist, wieder herausnehmen. Danach die Sauce mit dem Stabmixer mixen und durch ein Sieb passieren. Sauce nochmals auf den Herd stellen, abschmecken und gegebenenfalls noch mit Maizena abbinden. Das Fleisch aufschneiden und in der Sauce erhitzen.

Die Kirschtomaten in etwas Öl anbraten und leicht salzen.


Für das Krenpesto die Suppe mit Senf, gehacktem Basilikum, Petersilie sowie Tafelkren mixen. Olivenöl nach und nach beigeben und geriebenen Kren dazumixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Dazu passt Kartoffelpüree oder Bandnudeln.



Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square