Eisenbeutl und Saurüssel ,,Auf der Suche nach der wilden Jagd"

Die Wanderung führt uns auf einen wenig bekannten Gipfel, den Eisenbeutel auf 1855 m Seehöhe. Der Name des Gipfels wird gerne mit dem Gasthof Mooswirt – Eisenbeitl verwechselt, wobei das eine mit dem anderen nichts zu tun hat. Ausgehend nach der kleinen Ortschaft St. Johann / Tauern beim Gasthof Bruckenhauser lernen wir durch diese Wanderung das Randgebiet der Wölzer Tauern kennen.

Wegbeschreibung

Beim Gasthof Bruckenhauser ausgehend am Lawinentunnel vorbei und dann auf der anderen Seite der Landesstraße dem Forstweg „Genossenschaftsweg“ folgend bis auf die „Klackalm“. Von dort führt ein Pfad auf den Kamm, rechts führt die Route weiter auf den Bruderkogel. Wir gehen links Richtung Osten bis zum Gipfel des Eisenbeutel auf 1.855 m. Wer Lust hat kann den Gratrücken bis zum Saurüssel 1.795 m weiterwandern. Ein einfaches Holzkreuz und ein Bankerl zum rasten wartet zur Belohnung. ACHTUNG der Steig ist nicht markiert!


Anfahrt

Aus Richtung Wien über die S36 nach Judenburg, dann über die B114 nach St. Johann am Tauern.

Aus dem Westen, Oberösterreich oder Deutschland über Die A9 bis Trieben, dann über die B114 nach St. Johann am Tauern.

Parken

Wirtshaus Bruckenhauser (1111 m)


Schwierigkeit leicht


Technik: **

Kondition: **

Erlebnis: **

Landschaft: ***


Strecke: 11,4 km

Dauer: 4:20 h

Aufstieg: 929 Hm

Abstieg: 929 Hm


Höchster Punkt: 1.855 m, Tiefster Punkt: Wirtshaus Bruckenhauser 1198 Hm


Beste Jahreszeit: Apr, Mai, Juni, Juli, Aug., Sep.,




de-eisenbeutl-und-sauruessel-auf-der-suc
.
Download • 1.32MB