Repenstein (1.956 m) ,Großer Ringkogel (2277 m),Pletzen (2.345 m)

Sanfte Hänge, eine reizvolle Landschaft und ein weiltläufiges Almgelände führen Sie auf die markanten Zweitausender.

Route

Vom Parkplatz Gaalreiter geht man entlang der Straße durch den Hof, nach dem Hof auf einer Forststraße bis zu einer markanten Kehre. Hier biegt dann nordwestlich ein Pfad auf den markierten Wanderweg zum Ringkogel in den Wald ab. Durch Wald und über Lichtungen erreicht man den Gipfel des Reppensteins, der von großen Steinblöcken geprägt ist. Sie volgen dem Weg Nr. 980, ein flacher Steig weiter zum Kleinen Ringkogel (2110m) und ein steiler zum Großen Ringkogel (2277m). Von der Steinpyramiede aus hat man eine sehr gute Rundumsicht. Ein tolles Panorama der Seckauer Alpen hat man im Norden, im Süden in der Ferne grüßt der Zirbitzkogel. Jetzt beginnt eine sehr schöne Höhenwanderung auf Graskämmen mit guten Steigspuren zum Pletzen. Wer noch Lust auf weitere 2000er hat. Auch die Planspitze und Sonntagskogel ist gut zu erreichen.

Rückweg wie Anstieg.

Schwierigkeit mittel

Technik Kondition Erlebnis Landschaft Höchster Punkt 2.345 m

Tiefster Punkt. 1.198 m

Beste Jahreszeit. Apr. Mai Jun Jul Aug. Sep. Okt.





Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square