top of page

WALLFAHRT IM ALPINEN CANYON ZWISCHEN BAYERN & TIROL


Die Sage vom Klobenstein

Der Legende nach wurde eine alte Bäuerin am Klobenstein von einer Mure überrascht. Plötzlich hörte sie ein lautes Grollen und sah einen riesigen Stein unmittelbar auf sich zurollen. Vor Schreck und Graus blieb sie wie angewurzelt stehen und rief: "O Mutter Gottes, hilf, i bitt!". die ihre Gebete erhörte: Der Stein spaltete sich vor ihr und bewahrte sie so vor dem Tode. Als Dankbarkeit wurde an diesem sagenumwobenden Ort eine Kapelle mit einer schwarzen Madonna errichtet.

Auch noch heute gehen viele Menschen durch den geklobten (gespaltenen), etwa zehn Meter hohen Stein. Die Herausforderung liegt darin, den Spalt zu durchqueren, ohne die steinernen Wände zu berühren. Gelingt das „Durchschlupfen“, wird dem Wanderer ein Wunsch erfüllt. Dieser muss aber unausgesprochen bleiben und sollte nicht materiell sein. Außerdem soll die Ehe von Brautpaaren, denen das „Durchschlupfen“ gelingt, bis an das Lebensende halten.

Die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein liegt direkt an der deutsch-österreichischen Grenze zwischen Schleching (Bayern) und Kössen (Tirol) im Durchbruchstal der Tiroler Ache.

Seit dem 17. Jahrhundert wird hierorts das Gnadenbild der Mariahilf verehrt. Anfangs stand am Ort der Kirche lediglich ein Marienbild. 1701 wurde zunächst die Loretokapelle errichtet, zwischen 1731 bis 1733 erfolgte der Bau der Mariahilfkapelle. Seit 1890 sind die beiden Kapellen baulich miteinander verbunden und bilden so die Wallfahrtskirche.

Etwas unterhalb des geklobten Steins folgte 1886 zudem die Lourdeskapelle, aus deren kleinen Brunnen Quellwasser sprudelt, dem heilende Kräfte für das Augenlicht nachgesagt werden. Sie ist daher auch als Wasserkapelle bekannt. Auf Wunsch kann an der Kapelle etwas Heilwasser entnommen werden. 

Legendenumwoben verbindet die landschaftlich atemberaubende Gebirgsschlucht Tirol mit Bayerns Chiemgauer Alpenvorland. Der einstige Schauplatz unzähliger Schmugglergeschichten wurde nun zu einem der schönsten alpinen Erlebnis-Wanderwege für die ganze Familie gestaltet.Die Schlucht Klobenstein gilt seit Menschengedenken als geheimnisvoll verborgenes Eingangstor in die Alpen, ein Weg durch den Canyon als Schmugglerpfad, um den sich unzählige fantastische Geschichten ranken. Eine einzigartige Welt, geprägt von rauschendem, türkisfarbenen Wasser, bizarren Felswänden, wildromantischen Wäldern und hellstrahlenden Schotterbänken. Über spektakuläre Felsstege kann man eintauchen in dieses Naturjuwel, Panoramakanzeln und zwei Hängebrücken eröffnen unerwartete Blickwinkel voll theatralischer alpiner Schönheit.Dazu bietet der 8 km lange, interaktive Themenwanderweg auf speziellen Stationen die Möglichkeit, in Verbindung mit einer mobilen Handy-App Schmuggler-Abenteuer zu erleben und auf unterhaltsame Weise Lehrreiches zu Natur und Bergwelt zu erfahren. Der Weg verläuft auf der alten Trasse eines sogenannten Samerwegs von Kössen bis Schleching/ Bayern. Besonders unterhaltsam: Sowohl Kinder wie auch Erwachsene können am Weg Punkte sammeln und sich auf lustige Weise Schmugglerabzeichen verdienen.



Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Коментарі


Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page