Der Wildensteiner Wasserfall

Einer der höchsten freifallenden Wasserfälle in Europa befindet sich in der Region Klopeiner See - Südkärnten, der aus einer senkrechten Felswand hervorbricht und dann 54 Meter in die Tiefe fällt.


Der Wasserfall befindet sich unweit der Ortschaft Gallizien entlang des Eisenwurzen-Weitwanderwegs unterhalb des Gipfels des Hochobir. Eine Straße führt bis zu einem geschotterten und teilweise befestigten Parkplatz, von dem aus man in etwa 20 Minuten auf einem steilen Waldweg den Wasserfall erreicht. Dort befindet sich eine kleine Plattform, ungefähr 30 Meter vom Fall entfernt. Das nähere Betreten ist wegen Steinschlaggefahr untersagt, ein Zaun soll hier das Weitergehen verhindern.


Seinen Namen verdankt der Wasserfall der oberhalb gelegenen Burgruine Wildenstein, welche beim Erdbeben von Friaul 1348 zerstört worden sein soll. Heute trägt ein Ortsteil der Katastralgemeinde Gallizien den Namen Wildenstein.




Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square