Auwald - Gourmets in Mureck

Von den herrrlichen, nahezu unberührten Murauen mit ihren reichhaltigem Fauna und Flora schwärmen nicht nur Naturbegeisterte. Im Frühling bedecken Schneeglöckchen den Auwaldboden schon bevor der Bärlauch mit seinem satten Grün den Boden übersät und einen unverkennbaren Knoblauchduft verbreitet. Ein absolutes Highlight für jeden ist die Murecker Schiffsmühle mit dem Mühlenhof - genießen sie die Idylle an der Murpromenade.



Leider stehen die eingefriedeten Reisemobil & Wohnwagen - Stellplätze mit 82 Stellplätzen die ruhig, direkt am Waldrand, neben dem Murradweg und Freibad gelegen ist nicht zu Verfügung. Es gibt aber eine einfache Zufahrt über Hauptstraßen, nur ca. 9,5 km von der Autobahn A9 entfernt, 200 m zum historischen Zentrum von Mureck. Nahversorgung und Restaurants in 100-300 m. Stromversorgung für alle Stellplätze, Sanitägebäude für Damen und Herren, großzügige Ver- & Entsorgungsanlage mit 2 Bodeneinlässen, 3 Entsorgungsstationen für Kassettentoiletten, W-Lan, Hundegarten. Täglich frisches Gebäck.

Wir nützten mit anderen WoMos den Parkplatz auserhalb des Campingplatzes.


Der Frühling ladet regelrecht ein zum Radfahren, Wandern und Bärlauchpflücken. Auch der Besuch im Murkostladen mit regionalen Köstlichkeiten kann nicht Wiederstanden werden.

Die Schiffsmühle in Mureck ist eine der letzten ihrer Art. Früher - zu Zeiten Maria Theresias - gab es noch viele Mühlen auf Flüssen. Verdrängt wurden sie durch die aufkommende Schifffahrt.


Schiffsmühlen prägten über Jahrhunderte hinweg die Uferlandschaften der großen Flüsse. Die Mühlen waren nach dem Prinzip eines Hausbootes gebaut. Auf der schwimmenden Plattform befand sich die gesamte Mühlen- und Mahltechnik - inklusive Antrieb, dem sogenannten Wellrad. Mit der Zeit verschwanden immer mehr der Schiffsmühlen.

1997 wurde die Schiffsmühle in Mureck nach dem originalen Vorbild wieder aufgebaut und ist somit die einzige schwimmende, sowie funktionierende Mühle - in traditioneller Bauweise - in ganz Mitteleuropa. Um die Mühle musste bereits öfters gebangt werden. In den letzten Jahren versank sie bereits einige Male nach heftigen Unwettern, konnte aber immer wieder geborgen werden. Weggeschwemmt kann sie nicht werden, da sie mit Stahlseilen in der Mur verankert ist. Quelle Thermen-& Vulkanland Steiermark.





Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square