Hirschhornschnitzen - eine uralte Handwerkstradition

Das Hirschhornschnitzen - eine uralte Handwerkstradition die lange Zeit in Vergessenheit geraten ist. Die aus Hirschgeweihen geschnitzten Figürchen zierten früher so gut wie jede Tracht. Dieses alte Kunsthandwerk verlangt eine ruhige Hand, gutes Licht und viel Gefühl. Was dabei heraus kommt kann sich aber wirklich sehen lassen. Verwendet wird beim Ernst in Hohentauern nur pölstaler Hirschhorn. Für ihn bedeutet das Arbeiten mit diesem Werkstoff die Pflege von Tradition. Auch die Liebe zur Natur und die Freude an der Kreativität. Jedes Stück ist ein Unikat und trägt natürlich die Handschrift des Meisters.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen