Stolzalpe - vom LKH auf den Gipfel

Eine reizwolle Waldwanderung vom höchstgelegenen Krankenhaus der Steiermark auf den Gipfel - ein wahres Naherholungsgebiet bei Murau, das auch als Luftkurort bekannt wurde. Schon nach kurzer Zeit spürt man es instinktiv: Wald tut gut.

Schon der Anblick von Wald tut gut

Ein Waldspaziergang wirkt beruhigend

Wald stärkt unser Immunsystem

Ein Wanderung durch den Wald baut Stress ab und ist gut für die Stimmung.






Start:

Parkplatz Stolzalpe Haus 2 , ca. 6,5 km von Murau (1.288 m)

Route:

Vom Startpunkt am Parkplatz des Haus 2 auf der Stolzalpe halten wir uns an die gelbe Hinweistafel Richtung Stolzalpe. Entland der Forststraße geht es bergauf, wobei wir einen schönen Blick auf das obere Murtal haben. An den nächsten zwei Weggabelungen halten wir uns zuerst rechts und dann links, bis wir von der Forststraße auf einen kleinen Hohlweg kommen. Teilweise geht es durch einen dichten Fichtenwald, wobei wir der Markierung folgen und uns abwechselnd auf der Forststraße und auf Wanderwegen befinden. Zwischendurch können wir in das Rantental und Richtung Krakau blicken, bis wir auf einem kurzen steilen Stück zur Kapelle unter dem Gipfel (auf 1.810 m) kommen. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum waldfreien Gipfel (ca. 10 Minuten) mit toller Aussicht. Zurück geht es auf dem gleichen Weg.


Einkehrmöglichkeit beim Gasthof Käferhube










Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square