Hohe Ranach- Kreiskogel, eine Kammtour in den Seetaler Alpen

Eine Tour auf die Hohe Ranach (1.981 m) verbunden mit einer Kammwanderung über die Gipfel Erslstand (2.121 m), Wenzelalpe (2.151 m), Oberberger Kogel (2.173 m), Kreiskogel (2.306 m) stand schon sehr lange auf unserer Liste. Eine einfache, schöne Wanderung - ein Genuss mit Blick in das Murtal und seine Seitentäler so wie die Seetaler Alpen. Ausgangspunkt war der Parkplatz nahe des Zentrums zum TÜPL.

Route

Über den Forstweg ist der Gipfel gut erreichbar. Die untere Hälfte der Tour verläuft durch den Wald, die oberen 200 Höhenmeter über freie Hänge. Man befindet sich auf dieser Wandertour in unmittelbarer Nähe eines militärischen Sperrgebietes. Bei Übungen des Bundesheeres kann der Weg gesperrt sein. Insgesamt muss man 450 Höhenmeter erklimmen. Der Gipfel befindet sich auf 1.981 Meter Seehöhe. Von dort hat man eine schöne Aussicht zum Zirbitzkogel und in das Murtal. Um zur Wenzelsalpe zu gelangen, wandert man nun immer am Kamm unschwierig nach W. Ein Zwischenkopf wird südlich umgangen, den Erslstand (2.121 m) besteigt man am besten (Umgehung nördlich leicht möglich). Immer wieder verliert man ein paar Hm. So auch hinab vom Erslstand. Dann folgt der finale Aufstieg auf die Wenzelalpe (2.151 m).

Nach einer ausgedehnten Pause geht es weiter zum nahe gelegenen Oberberger Kogel (2.173 m). Ein langgezogener, nicht endend wollender Bergrücken führt danach immer leicht ansteigend zum Kreiskogel (2.306 m). Wir gönnen uns nochmals eine Trinkpause bevor wir die letzte Etappe hinunter zum Großen Winterleitensee und zur Winterleitenhütte.





Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square