top of page

Geierhaupt vom Parkplatz Ingeringsee

Beliebte Bergtour in den Seckauer Tauern. Ausgehend von der schönen Klementikapelle, beim Ingeringsee führt die neue Wunderschöne, aber anspruchsvolle Wanderung der Markierung (Weg Nr. 39) auf das Geierhaupt (der höchste Gipfel des ehemaligen Bezirkes Knittelfeld).



Vom Parkplatz Ingeringsee auf der Forststraße vorbei bei der schönen Klementikapelle bis zum Hin

weisschield Geierhaupt. Bei der neuen Markierung (Weg Nr. 39) führt ein Wandersteig sehr steil hinauf zum eigentlichen Saurücken. Zwei kurze Abschnitte sind noch einmal auf der Forststraße zu gehen. Ober der Waldgrenze geht es immer den Rücken (lt. Karte: Saurücken) entlang bis man unter dem Höllkogel ( 2.323m) zu einem markanten Steinmann kommt. Hier kann man den Höllkogel queren oder den Gipfel überschreiten zwas sich auszahlt. Nun unkompliziert den Rücken weiter bis zum höchsten Punkt.

Der Rückweg ist gleich wie der Anstieg.





Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


Archive
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page