Archive

Der Steinplan lockt im Sommer wie im Winter

Der Steinplan lockt im Sommer wie im Winter mit seinem unvergleichbaren Panoramablick. Über die ausgedehnten Almen und Wälder der Glein- und Stubalpe führen von allen Seiten markierte Wanderwege zum Steinplan mit seiner einmaligen Aussicht. Für einen 1.670 m hohen Gipfel bietet der Steinplan ein Panorama der Extraklasse. Im Süden sehrt man die Stubalpe, Größing, Koralpe und die Karawanken. Die Seetaler Alpen mit dem Zirbitzkogel, sowie die ersten Gletscherberge der Hohen Tauern mit der Hochalmspitze begrenzen den Blick im Westen. Im Norden breitet sich im Tal das Aichfeld aus und im Hintergrund erblickt man die Gipfel der Seckauer Alpen und Niederen Tauern, sowie die Eisenerzer Alpen. Nach Osten reicht der Blick von Voitsberg bis zum Schöckl und Wildoner Berg. Die gemütliche Steinplanhütte in unmittelbarer Gipfelnähe ladet zum Verweilen ein - sowohl Wanderer, als auch Montainbiker genießen auf der Sonnenterasse dieses herrliche Panorama.

Schwierigkeit: mittel Strecke: 6,2 km

Aufstieg: 881 m

Abstieg: 40 m

Dauer: 6:08 Std. Tiefster Punkt: 801 m Höchster Punkt: 1.644 m

Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square