Ungarn ,,Kekes 1014 m,,

Der Nebengipfel Kekes wird öfters auch als Kékes bezeichnet. Mit seinen 1014 Metern über dem Meeresspiegel ist der Kékes der theoretisch 1. höchste Punkt in Ungarn. Da er aber nicht direkt als Bergspitze definiert ist (siehe Definition eines Berges weiter unten...) wird er nicht in der Liste der höchsten Berge geführt.

Definition eines Berges
Da die Definition eines Berges nicht allgemein gültig festgelegt ist, wird in dieser Aufstellung zwischen Berg und Nebengipfel unterschieden. Als Nebengipfel wird gewertet wenn ein Berg nicht die nötige Schartenhöhe von 300m erreicht. D.h. wenn zwischen einem höchsten Punkt A und einem in der Nähe gelegenen zweiten höchsten Punkt B nicht mindestens eine Vertiefung von 300m liegt - wird der niedrigere Gipfel als Nebengipfel gewertet.

Am attraktivsten ist selbstverständlich eine Wanderung auf das „Dach Ungarns“,. Es ist von dem beschaulichen Kurort Mátrafüred gut zu Fuß zu erreichen. Auf dem Gipfel offenbart der Fernsehturm bei schönem Wetter einen fantastischen Panoramablick, dieser Blick ist uns wieder einmal verwehrt geblieben. Vom Ort Matrahza 330 m sind wir gestartet. Ein gut markierter Wanderweg führt die 8 km lange Route die 684 H/m zum Gipfel durch einen schönen Laubwald. Am Gipfel hat man die Möglichkeit in eine der Berghütten zu rasten und zur Stärkung eine ungarische Gulasch-Suppe zu essen.
Durch den Regen entschliessen wir uns für den Abstieg den Bus zu nehmen. Alle 30 Minuten fährt auf diese Berg ein Linienbus  und bringt die Tagestouristen zum Fernsehturm.


 

 

 

_MG_9866

_MG_9866

_MG_9777

_MG_9777

_MG_9878

_MG_9878

_MG_2019

_MG_2019

_MG_2056

_MG_2056

_MG_9701

_MG_9701

_MG_9693

_MG_9693

_MG_9691

_MG_9691

_MG_9680

_MG_9680

_MG_9673

_MG_9673

_MG_9711

_MG_9711

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square