Die Waffenräder

Das Waffenrad ist die österreichische Lizenzversion eines englischen „Swift“-Rades aus Coventry. Es ist ein ziviles Produkt und nicht mit einem Militärfahrrad zu verwechseln. Die Bezeichnung entstand, weil der Hersteller Oesterreichische Waffenfabriks-Gesellschaft, um ihre Anlagen in Friedenszeiten auszulasten, ab Ende des 19. Jahrhunderts Fahrräder für den zivilen Bereich produzierte und dafür Erfahrungen aus der Waffenproduktion nutzte. Ab 1895 wurde für diese Fahrräder der Name „Waffenrad“ verwendet, der ab 13. August 1896 bzw. 3. September 1896 als Markenname registriert ist. Ab 1934 bis zum Verkauf der Zweiradfertigung von Steyr-Daimler-Puch AG an Piaggio im Jahre 1987 wurde das Waffenr

Schöderer Pferdemarkt

Alljährlich Ende August wird das kleine Bergdorf am Fuße des Sölkpaßes zum „Mekka für Pferdefreunde“ . Haflinger, Noriker, Ponys… werden vorgestellt oder zum Verkauf angeboten. Diese lange Tradition ist zu einem beliebten Fest bei Jung und Alt geworden und lockt somit viele Pferdeliebhaber in das Katschtal. Rund 200 Pferde waren diesmal zu sehen, die auch traditionell per Handschlag seinen Besitzer wechselten.

Die Zirbenkönigin mit ihren Prinzessinnen

Die Zirbenkönigin mit ihren Prinzessinnen als Repräsentanten der Urlaubsregion Zirbenland in der Steiermark. Seit 1993 wird im Rahmen des Zirbenfestes die Zirbenkönigin mit ihren zwei Zirbenprinzessinnen gewählt. Die erste Königin Margit wurde noch für ein Jahr gewählt. Seit 1994 dauert die Regentschaft der Zirbenlandhoheiten jeweils zwei Jahre. Für die Zirbenlandhoheiten ist es eine besondere Herausforderung, die Region Zirbenland bei zahlreichen Auftritten zu vertreten. Das Zusammentreffen mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft Kultur und Politik ist somit garantiert. Der Kontakt zu vielen interessierten Personen bei unzähligen Veranstaltungen wie der Steiermarkfrühling in Wien macht natürlic

“Vom Zirbenzapfen zum Zirbenschnaps”

In einigen Regionen der österreichischen Alpen wie auch im Murtal wachsen Zirben, auf welchen jedes Jahr im Frühsommer Zirbenzapfen heranreifen. Diese werden schon seit je her zur Herstellung von Zirbenschnaps verwendet – eine hocharomatische Ansatzspezialität, die ihren Preis hat. Echter, ungefärbter Zirbenschnaps ist teuer, denn die Zapfen können nur per Hand gepflückt werden, oftmals mit Baumkletterei in abwegigem Berggelände verbunden. Umso spannender ist die Herstellung eines selbst angesetzten Zirberls. Dafür gibt es wahrscheinlich so viele Geheimrezepte wie herstellende Haushalte und Betriebe, auch gibt es in so manchem Rezeptbuch Anleitungen für seine Erzeugung. Da das extensive Aber

Kategorie
Archive
 Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square