Alter Bauernkalender oder Mandlkalender.

Die Steiermark besitzt einen Schatz, über den kein anderes Land in Europa verfügt. Nirgendwo anders hat sich seit Mitte des 18. Jahrhunderts ein ursprünglich für Analphabeten hergestellter, kleiner Kalender in Buchform fast unverändert bis zur Gegenwart erhalten. Und seit Jahrhunderten hat er auch einen eigenen Namen, nämlich "Der Mandlkalender" Diesen Namen hat er nach den "Mandln", den Halbfiguren der männlichen und weiblichen Heiligen bekommen, die den fortlaufenden Reigen über den Monatstagen und Wetterzeichen bilden. Vor hundert Jahren hat ihn schon der aus der Waldheimat stammende Dichter Peter Rosegger in seinem Buch über das Volksleben in der Steiermark gepriesen und auf seinen viele

Der Edelbrand

Das Murtal ist seit jeher ein Ort voller Vitalität … Dank der Leistungen der ansässigen Bauern, deren Wohlstand für die gesamten Region, eine hohe Lebensqualität nach sich gezogen hat. Bei vielen Bauern wie bei Herbert Wiesnegger am Geigerhof in Oberzeiring hat das Schnapsbrennen schon immer Tradition. Früher war das Brennen ein kleines Volksfest, bei dem die Nachbarn zusammenkamen. Heute geschieht es ohne viel Geselligkeit, aber dafür mit hoher Professionalität. Sie haben sich ein perfektes Fachwissen angeeignet und erzeugen mit Können und viel Fingerspitzengefühl ausgesprochene Spezialitäten, wie zum Beispiel einen Apfelbrand, Zwetschkenbrand. Aber auch der Vogelbeer - Schnaps. Im Volksgla

Kategorie
Archive
 Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square