Luxemburg ,,Op Kneiff 560 m,,

Kneiff / Op Kneiff (560m): Der höchste Punkt Luxemburgs liegt im äussersten Norden des Landes in den Ardennen. Dieser luxemburgische Anteil dieses Mittelgebirges wird auch Our genannt. Leider hatte ich Pech mit dem Wetter an diesem Tag, während der ganzen Tour regnete es immer schwach und ein starker Wind wehte über die Hochebene. Ich startete in Troisvierges und folgte der Strasse (N12) bis nach Wilwerdange. Etwa 1km nach dem Ortsende bei einem Pferdestall (Wilbroch) zweigt ein Strässchen nach links ab. Nach 400m biegt ein Landwirtschaftsweg nach rechts ab und führt zu einem Wäldchen hoch. Der Weg umgeht das Waldstück erreicht dahinter den höchsten Punkt Luxemburgs. Er ist kümmerlich als weisser Fleck am Wegesrand markiert. Allerdings ist die Graskuppe nebenan noch etwa 20cm höher...

Buurgplaatz / Buergplaz zu Huldang (558,35m): Je nach Dialekt hat dieser "Berg" noch weitere Namen: Buergplaatz oder Burrigpaltz. Ausserdem weist ihn ein Schild als höchster Punkt Luxemburgs aus, dessen Rang er aber nach neueren Vermessungen an den benachbarten Kneiff abgeben musste. Egal, ich besuchte beide Hügel: Vom Kneiff erreicht man rasch die Nationalstrasse N7. Man folgt ihr über den höchsten Pass (550m) Luxemburgs, der ebenfalls Buurgplaatz heisst, zum Gasthof Knauf. Nun sieht man den Wasserturm der auf dem Buurgplaatz-Gipfel steht und gelangt somit in wenigen Minuten auf den zweithöchsten Luxemburger. Um nach Troisvierges zurück zu gelangen wanderte ich auf Landsträsschen über Huldange und Goedange nach Géidgermillen. Von da an folgte ich meist weglos dem Stauwelsbaach, Sumpf und Stacheldrahtzäune weist diese Route auf! Wer die Tour wiederholen möchte wählt besser den Rückweg ab Géidgermillen über Wilwerdange.

 

Quelle http://www.hikr.org

© 2015 by Markus Beren  Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • facebook-square
  • Google Square